Skip to main content

Bandschleifer Vergleich 2018 – Unsere Empfehlungen + Verweis auf Test

Handwerker schleift

Bildnachweis: © iStock.com/milanvirijevic

Wer professionell arbeiten möchte, kommt an einem guten Bandschleifer nicht vorbei!

Das Angebot an Bandschleifern ist vor allem im Internet jedoch besonders groß und sowohl beim Preis als auch in der Qualität gibt es zahlreiche Unterschiede.

Zudem gilt es auf verschiedene Aspekte bei der Leistung sowie beim Betrieb und bei der Art des Installation zu beachten.

Ein ausführlicher Vergleich vor dem Kauf ist daher besonders wichtig. Mit Stand Januar 2018 haben wir die Daten von 36 Bandschleifern und anderen Schleifgeräten für Sie auf diesem Portal zusammengetragen.

Bitte beachten Sie: Auf unserer Seite finden Sie einen Kaufratgeber für die Auswahl ihres Bandschleifers. Testberichte wurden von unserem Portal selbst keine durchgeführt!

Passende Bandschleifer ansehen:

Bandschleifer auf amazon.de

Unsere Empfehlung: Bosch Bandschleifer PBS 75 AE Set

Mit einer Leistung von 750 Watt ist dieses Bandschleiferset ein starkes Modell für den privaten Bereich. Der deutsche Qualitätshersteller Bosch verbaut hier ab Werk ein Schleifband P80, das die meisten Hersteller verbauen. Mit einer Bandgeschwindigkeit von 200 – 350 m/min muss sich der Bandschleifer auf keinen Fall verstecken. Auch mit Parallel- sowie Winkelanschlag kann er dienen.

Kennzahlen des Bandschleifers PBS 75 AE Set

  • 750 Watt
  • Einfacher Bandwechsel
  • 200 – 350 m/min Bandgeschwindigkeit
  • Bandabmessung von 75 x 533 mm
  • Robustes Endgerät
  • Gute Handhabung sowie Führung
  • Schleiffläche : 76 x 165 mm

Fazit

Mit diesem sehr beliebten Bandschleifer aus dem Hause Bosch können Sie quasi nicht falsch liegen! Wenn Sie auf ein gutes Verhältnis von Preis zu Leistung Wert legen, ist dies ein super Bandschleifer für den Heimbedarf!

Super Leistung: Dieser bekannte Bandschleifer lässt Handwerkerherzen höher schlagen!
Bosch DIY Bandschleifer PBS 75 AE Set

144,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 16:47

  Ansehen
Leistung750
Schleiffläche76 x 165mm
Betrieb230V
Gewicht3,5kg
Bandabmessung75 x 533mm
Bandgeschwindigkeit200-350m/min
Staubabsaugung
Lieferumfang

Schleifband P80
Halterung für stationäre Arbeit
Parallel-/Winkelanschlag
Klammern
Koffer



Die Alternative Der Mini – Makita 9910

Auch diese kleine Version eines Bandschleifers eignet sich für professionelles Arbeiten.
Zwar kann man die Geschwindigkeit des Bands nicht einstellen, dahingegen ist der Bandlauf sehr exakt. Das Schleifband wird bei diesem Gerät automatisch zentriert.

Das Schnäppchen mit dem kleineren Motor
Makita 9910 Bandschleifer

138,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: 19. Juli 2017 9:40

  Ansehen
Leistung650W
Schleiffläche76x?mm
Betrieb230V
Gewicht2,6kg
Bandabmessung76x457mm
Bandgeschwindigkeit270m/min
Staubabsaugung
Lieferumfang

Staubsack
Schleifband 1 Stück



Für ambitionierte Heimwerker: Bosch Bandschleifer GBS 75 AE Set

Zwar ist dieser Bandschleifer etwas teurer, aber was interessiert das schon, wenn man professionell arbeiten möchte? Das Set sieht direkt nach Profi aus und auch die Leistung ist bei diesem Stabmixer stark genug. Die Bandlaufgeschwindigkeit befindet sich ebenfalls in einem guten Bereich. Der hohe Materialabrieb ist ein weiteres Highlight an dem Bosch Bandschleifer, um schnell mit der Schleifarbeit fertig zu werden. Das ist schließlich mit dem 3,4kg schweren Endgerät das Ziel oder?

Der Schwingungsemissionswert liegt bei 2.5 m/s² und der Koffer, welcher sich auch im Lieferumfang befindet schützt das Gerät vor Schäden. Hier sind die Vorzüge des Modells:

Vorzüge des Bandschleifers GBS 75 AE Set

  • 750Watt
  • Bandlaufgeschwindigkeit 200 – 330 m/min
  • Robuste Bauweise
  • Schwingungsemissionswert 2.5 m/s²
  • Vibrationsarm
  • Geräuscharm

Fazit

Das Modell ist etwas teurer als die anderen Bosch Bandschleifer, aber genau das ist der Grund, wieso man viel Flexibilität, Qualität sowie robuste Akzente sehen darf. Damit macht das Schleifen natürlich viel mehr Spaß und ist ein Grund, wieso man zugreifen sollte. Wer viel schleifen muss, Qualität erwartet und Funktionsvielfalt – der ist mit dem Gerät gut beraten.

Die Profiversion: Dieser Bandschleifer von Bosch kann alles, was man braucht!
Bosch Professional GBS 75 AE Set

243,46 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

** = Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 16:47

  Ansehen
Leistung750
Schleiffläche76 x 165mm
Betrieb230V
Gewicht3,4kg
Bandabmessung75x533mm
Bandgeschwindigkeit200-330m/min
Staubabsaugung
Lieferumfang

Gewebeschleifband
Grafitplatte
Staubsack
Parallel-/Winkelanschlag
Untergestell
Handwerkerkoffer



Unsere drei Empfehlungen im Überblick:

Bosch Bandschleifer PBS 75 AE Makita 9910 Bandschleifer Bosch Professional GBS 75 AE SET
Modell Bosch DIY Bandschleifer PBS 75 AE SetMakita 9910 BandschleiferBosch Professional GBS 75 AE Set
Preis

144,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

138,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

243,46 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen  Ansehen  Ansehen
Leistung750650W750
Schleiffläche76 x 165mm76x?mm76 x 165mm
Betrieb230V230V230V
Gewicht3,5kg2,6kg3,4kg
Bandabmessung75 x 533mm76x457mm75x533mm
Bandgeschwindigkeit200-350m/min270m/min200-330m/min
Staubabsaugung
Lieferumfang

Schleifband P80
Halterung für stationäre Arbeit
Parallel-/Winkelanschlag
Klammern
Koffer

Staubsack
Schleifband 1 Stück

Gewebeschleifband
Grafitplatte
Staubsack
Parallel-/Winkelanschlag
Untergestell
Handwerkerkoffer

Preis

144,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

138,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*

243,46 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen  Ansehen  Ansehen

** = Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 16:47

Die Bandschleifer im Test – Das sagen die Profis

Handwerkerin in der Werkstatt

Bildnachweis: © iStock.com/shironosov

Viele verschiedene Unternehmen und Organisationen haben sich mit dem Test von Bandschleifern befasst und die Geräte gründlich und unter hartem Einsatz getestet und überprüft.

Neben Stiftung Warentest – dem wohl bekanntesten Tester in Deutschland – haben außerdem auch einige auf das Handwerk spezialisierte Organisationen Tests durchgeführt. Dabei haben besonders die Geräte von Makita und Bosch sehr gut abgeschnitten – ein Ergebnis, das nicht sehr überraschend sein dürfte.

Außerdem gute Noten erhält die Firma Festool, die sich vor allem mit Modellen der Oberklasse, aber auch mit einen günstigen Bandschleifern einen Namen gemacht hat und eine gute Alternative zu den eingesessenen Marken wie Makita, Bosch oder AEG ist.

Heimwerker Werkstatt

Bildnachweis: © iStock.com/Mehmet Kalkan

Bei dem Test der Geräte ist es wichtig, auf einige Punkte zu achten. So wurde neben der Leistung und der Funktionalität vor allem auch auf den Preis geachtet.

Eine weitere wichtige Eigenschaft, auf die es sich unter Umständen zu achten lohnt, ist außerdem, ob der Bandschleifer mit Akkus bzw. Batterien betrieben wird oder betrieben werden kann.

Vor allem in bestimmten Situationen, wo Stromquellen nicht einfach zu finden sind, kann das ein interessanter Vorteil sein.

Entscheiden Sie sich dazu, Bandschleifer zu vergleichen, um sich ein neues Gerät zu kaufen, dann sollten Sie aber auch auf Ihren eigenen Bedarf achten. Der Testsieger ist in der Regel das beste Gerät unter den getesteten Bandschleifern. Das heißt jedoch nicht, dass es nicht unter Umständen ein anderen Gerät gibt, das vielleicht Ihren Ansprüchen ebenfalls genügt, aber etwas günstiger ist. Das gilt besonders dann, wenn Sie den Bandschleifer nur gelegentlich nutzen.

Bandschleifer der Einstiegsklasse – diese Modelle gibt es

Bandschleifer der Einstiegsklasse gibt es unter anderem von Bosch bis zu Makita. Dabei sind im Test besonders die Modelle von Bosch aufgefallen, die im Vergleich zu den Makita Bandschleifern etwas günstiger im Preis sind, dabei jedoch über beinahe identische Funktionen verfügen. So sind die Bandschleifer beider Marken zum Beispiel mit einem Staubsauger und einem Beutel ausgestattet, der die Späne auffängt und ein sauberes Arbeiten ermöglich. Im Vergleich zu Makita, ist die Leistung der günstigen Bandschleifer von Bosch jedoch etwas geringer. Dafür sind die Modelle von Bosch leichter im Gewicht und lassen sich auch stationär befestigen.

Preislich liegen die Bandschleifer für Einsteiger bei ca. 50 bis 200 Euro. Die günstigen Einstiegsmodelle verfügen in der Regel über weniger Leistung als die Geräte aus der Mittel- oder Oberklasse. Das sollte jedoch kein Problem sein, sofern Sie nicht planen, die Geräte dauerhaft oder unter hoher Beanspruchung einzusetzen. Ein Bandschleifer der Einstiegsklasse ist für die meisten Hobby Handwerker sowie für den gelegentlich Gebrauch im Haushalt völlig ausreichend.

Bei den Bandschleifern haben Sie außerdem eine Auswahl zwischen verschiedenen Varianten. So gibt es zum Beispiel neben dem Handbandschleifer außerdem auch stationäre Schleifmaschinen. Einige der Handbandschleifer lassen sich darüber hinaus in stationären Einrichtungen installieren und so ebenfalls als festinstallierte Geräte verwenden.

Vor allem wenn es sich um Ihren ersten Bandschleifer handelt, oder wenn Sie das Gerät nur sehr selten nutzen, sollten Sie sich hier umschauen. Es gibt einige Bandschleifer, zum Beispiel von Bosch, die günstig im Preis sind, aber dennoch über eine hohe Funktionalität verfügen und von exzellenter Qualität sind.

Sehr günstige Einstiegsmodelle:

Black + Decker KA161-QS

23,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Einhell TC-BS 8038

34,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Parkside PBS 600 B1

49,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Einhell TE-BS 8540 E

58,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Parkside PBS 600 A1

59,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Einhell TC-US 400

64,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
FERM BGM1021

77,21 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Ryobi Schleifmaschine EBS800 3.3 kg)

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen

Die Bandschleifer der Mittelklasse – Makita, Bosch oder Festool machen das Rennen

Bei den Bandschleifern der Mittelklasse handelt es sich um einen Kompromiss aus der Ober- und der Einstiegsklasse. Diese Geräte werden vor allem von Matika, AEG und Bosch sowie von Festool angeboten. Besonders die Marken Bosch und Matika sind hier erfahrenen Heimwerkern ein Begriff. Der Name steht für Qualität sowie für eine hohe Zuverlässigkeit auch unter hohen Ansprüchen und viel Einsatz.

Sie verfügen über mehr Leistung als die Modelle der Einstiegsklasse und manche der Bandschleifer lassen sich genau wie die Einsteigermodelle auch stationär installieren. Fast alle dieser Geräte verfügen darüber hinaus über einen Staubsauger und einen Beuten, der die Späne und Reste auffängt, um so ein sauberes Arbeiten zu ermöglichen und um Verschmutzungen zu minimieren. Einige der Modelle der Mittelklasse sind außerdem mit Akkus für den kabellosen Betrieb erhältlich.

Auch hier gibt es neben Handbandschleifern eine Reihe von stationären Modellen, die sich fest installieren lassen und vor allem für den Betrieb in einer eigenen Werkstatt geeignet sind. Preislich liegen diese Modelle bei ca. 300 Euro. Ein Bandschleifer der Mittelklasse lohne sich für jeden Hobby Heimwerker, der das Gerät regelmäßig nutzt. Darüber hinaus bietet sich ein Bandschleifer der Mittelklasse aber auch dann an, wenn das Gerät vorübergehend, zum Beispiel für ein bestimmtes Projekt, wie die Sanierung des eigenen Hauses oder der Wohnung benötigt wird. Für den gewerblichen Einsatz eignen sich diese Geräte jedoch nicht.

AEG HBS 1000 E Bandschleifer

215,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
DeWALT DWP352VS-QS

235,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Metabo Kombi-Bandschleifmaschine BS 175

235,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Metabo BAE75

240,09 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Bosch Professional GBS 75 AE Set

243,46 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Makita 9403 Bandschleifer

260,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
AEG BBSE 1100

264,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Makita 9404J Bandschleifer

296,31 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen

Die Modelle der Oberklasse – Bandschleifer für den Profi

Bei den Bandschleifern der Oberklasse handelt es sich um professionelle Arbeitsgeräte, für den vollblütigen Heimwerker oder für den gewerblichen Einsatz, etwa in einer Schreinerei. Hier fallen besonders die Modelle von Festool und Makita ins Auge. Mit 500 Euro und mehr, sind diese Bandschleifer sehr teuer in der Anschaffung. Dafür halten diese Geräte jedoch was sie versprechen. Diese Bandschleifer verfügen über eine extrem hohe Leistung, die auch großen Herausforderungen auf dem Bau gewachsen ist.

Viele Modelle sind darüber hinaus auch mit Akku verfügbar und lassen sich so auch unterwegs problemlos verwenden. Für ein bequemes Arbeiten können die Geräte stationär installiert werden und darüber hinaus gibt es auch einige stationäre Bandschleifer, die in keiner professionellen Werkstatt fehlen sollten. Außerdem bestechen die Bandschleifer der Oberklasse durch eine hohe Funktionalität.

So gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Stufen und Einstellungsmöglichkeiten, um das Arbeiten mit dem Gerät so einfach wie möglich zu gestalten. Außerdem verfügen die Bandschleifer der Oberklasse natürlich über einen eingebauten Staubsauger und einen Filter, um Reste und Späne aufzufangen.

Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Bandschleifers der Oberklasse, dann erhalten Sie ein professionelles Arbeitsgerät, das Sie auch im Dauerbetrieb nicht im Stich lässt und an dem Sie für lange Zeit viel Freude haben. Sind Sie regelmäßig auf einen zuverlässigen Bandschleifer angewiesen, dann sind diese Geräte genau das Richtige für Ihren Bedarf.

DeWalt DW432-QS

365,57 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
DeWalt DW433-QS

401,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Güde GBSM 100

449,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
FESTOOL Bandschleifer BS 75 E-Set

537,55 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
FESTOOL 570212 Bandschleifer BS 105 E-Set

700,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Güde GBSM 150

779,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
Metabo Rohrbandschleifer RBE 12-180 Set

871,73 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen
GRIT GX 75

1.003,32 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.*
  Ansehen

Der Kauf eines Bandschleifers – auf diese Parameter sollten Sie achten

Bei dem Vergleich eines Bandschleifers erhalten Sie viele Informationen. Diese sind mitunter wichtig, um eine Kaufentscheidung zu treffen. Häufig ist jedoch nicht bekannt, was hinter den Begriffen und Daten steckt.

Diese sollten Sie sorgfältig vergleichen und zudem schauen, ob diese Ihren Ansprüchen genügen. Ansonsten sparen Sie unter Umständen am falschen Ende und erleben später eine böse Überraschung, wenn der Bandschleifer nicht hält, was Sie sich von dem Gerät erhofft haben.

Die Bandgeschwindigkeit

Die Bandgeschwindigkeit ist die Geschwindigkeit, mit der sich das Band der Schleifmaschine bewegt. Damit können Sie Rückschlüsse auf die Leistung bzw. die Geschwindigkeit des Bandschleifers ziehen. Eine hohe Bandgeschwindigkeit, ermöglich ein schnelles Schleifen, mit weniger Druck und Aufwand, während eine langsamere Geschwindigkeit unter Umständen physischen Druck erfordert.

Außerdem dauert das Schleifen bei einer geringeren Geschwindigkeit länger und es kann schwierig werden, raue oder extrem unebene Flächen zu schleifen. Bei fast allen Bandschleifer Modellen können Sie zwischen mehreren Stufen wählen, um die Bandgeschwindigkeit einzustellen.

Die Schleiffläche

Die Schleiffläche ist die Fläche, die mit dem Bandschleifer abgeschliffen werden kann. Sie gibt die Maße des Schleifbandes an. Eine kleine Schleiffläche ist hervorragend geeignet, um schmale Latten oder Flächen zu schleifen.

Eine größere Fläche eignet sich insbesondere dann, wenn große Flächen abgeschliffen werden müssen. Dies geht zwar auch mit einer kleineren Fläche, Sie benötigen dann jedoch mehr Zeit, um die gesamte Fläche abzuschleifen.

Zudem ist es schwieriger, größere Flächen gleichmäßig zu bearbeiten, wenn die Schleiffläche sehr klein ist.

Die Bandfläche

Die Bandfläche gibt die Fläche des gesamten Bandes an. Dabei handelt es sich im Vergleich zur Schleiffläche jedoch nicht um die Fläche, die mit dem Gerät abgeschliffen werden kann. Das Band ist in der Regel etwas größer, als die Schleiffläche, da es zum Beispiel Ränder oder Seitenkanten hat, die nicht zum Schleifen geeignet sind.

Das heißt: die Bandfläche gibt die Größe bzw. die Fläche des Schleifbandes insgesamt an. Die Schleiffläche ist die Fläche des Bandes, die zum Schleifen verwendet werden kann.

Betrieb mit Akku, Strom und Druckluft

Der Bandschleifer kann auf verschiedene Art und Weise betrieben werden. Am häufigsten ist der Betrieb mit Akku oder Strom zu finden. Bei dem Betrieb mit Strom ist ein Kabel notwendig. Das heißt, Sie benötigen für den Betrieb eine Steckdose in der Nähe.

Ein Bandschleifer, der mit einem Akku betrieben wird, lässt sich hingegen überall verwenden. Hier ist es jedoch wichtig, auf die Akkuleistung zu achten, damit Ihnen nicht unterwegs, bei der Arbeit der Strom ausgeht.

Manche Geräte funktionieren darüber im kombinierten Betrieb. Sie verfügen über einen Akku, lassen sich aber auch über das Netzteil betreiben.

Eine weitere Möglichkeit, den Bandschleifer zu betreiben, ist mit Druckluft. Diese Geräte sind nicht häufig zu finden, sind meist sehr teuer und der Betrieb eignet sich eigentlich nur für stationäre Geräte, da ein entsprechender Anschluss an die Druckluftflasche vorhanden sein muss.

Dieser Bandschleifer eignet sich jedoch hervorragend für den Betrieb in Schreinereien und Werkstätten, wo das Gerät stationär installiert werden kann und nicht bewegt werden muss.

Der Lieferumfang

Der Lieferumfang im Detail ist von Anbieter zu Anbieter sowie je nach Gerät verschieden. In der Regel sind jedoch immer neben dem Gerät selbst auch einige Schleifbänder vorhanden, damit Sie sofort loslegen können. Außerdem ist ein ausführliches Bedienungshandbuch mit Schritten für die Inbetriebnahme sowie Hinweisen zur Reinigung und Sicherheit vorhanden.

Haben Sie sich für ein Gerät mit Akku entschieden, dann sollten Sie darauf achten, dass die Akkus bzw. Batterien ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind. Dies ist bei den teureren Geräten in der Regel kein Problem, doch vor allem bei günstigen Geräten, die mit Batterien statt mit Akkus laufen, kann es vorkommen, dass diese nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Handelt es sich um einen stationären Bandschleifer, dann sind meistens auch das Gestell sowie die Schrauben zur Befestigung und Installation vorhanden.

Fazit / Zusammenfassung

Bei dem Kauf eines neuen Bandschleifers haben Sie eine große Auswahl. Es gibt nicht nur verschiedene Marken und Modelle, sondern auch große Unterschiede bei den Preisen.

Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf ausführlich informieren und die verschiedenen Möglichkeiten vergleichen. Dabei sollten Sie vor allem auch auf Ihre eigenen Anforderungen achten. Es muss nicht immer das teuerste Gerät sein. Auf der anderen Seite sollten Sie sich aber auch nicht zwingend für den günstigsten Bandschleifer entscheiden.

Als Einsteiger oder wenn Sie das Gerät nur hin und wieder verwenden, dann ist ein Modell der unteren Einstiegsklasse völlig ausreichend. Nutzen Sie den Bandschleifer hingegen regelmäßig für gelegentliche Arbeiten oder für ein bestimmtes Projekt, dann ist ein Gerät der Mittelklasse die beste Wahl. Sehen Sie sich hingegen als echter Handwerksprofi oder müssen Sie das Gerät täglich, zum Beispiel im Beruf nutzen, dann sollten Sie sich für einen Bandschleifer der Oberklasse entscheiden.

Diese Geräte sind nicht billig, der Kaufpreis lohnt sich jedoch in jedem Fall, da Sie ein hochwertiges Produkt erhalten, dass Ihren hohen Ansprüchen sowie der hohen Arbeitslast auch gerecht werden kann.

Besonders günstige Modelle finden Sie zum Beispiel von Bosch oder Makita. Modelle der Mittelklasse finden Sie von AEG sowie ebenfalls von Bosch oder von Festool. Geräte der Oberklasse finden Sie reichlich sowohl von Makita, als auch von Festool. Darüber hinaus bietet auch das deutsche Markenunternehmen Bosch einige hochwertige Bandschleifer der Oberklasse an.

Weiterführende Links:

Bandschleifer bei Bosch

Anleitung zum Holz schleifen